Meine Laufstrecken 2016 – Teil 1

< 10 km

Hennef, 5,24 km, 60 Höhenmeter

Meine kleine Hausrunde. Die laufe ich gerne vor der Arbeit zum wach werden. Das ist auch meine Lauf-ABC Strecke und Regenerationsstrecke. Über einen Asphalt Fahrrad- und Fußweg an der Sieg entlang und einmal um den Dondorfer See. Enthält auch einen knappen Kilomter über einen Ackerweg.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 14.08.01

______________________________________

Alzenau, 7,26 km, 80 Höhenmeter

Ein Rundkurs durch meine alte Heimat.

Die Burg Alzenau befindet sich direkt im Zentrum von Alzenau auf einem Felsen oberhalb des Marktplatzes.

Michelbach – Alzenau – Kälberau. Da werden alte Erinnerungen wach.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.09.38

______________________________________

Hennef, 9,48 km, 60 Höhenmeter

Hausstrecke. Meine meistgelaufene Strecke. Einmal Hennef und zurück. Hier mache ich meine Tempoeinheiten. Dabei mache ich eine extra Runde um den Allner See (Naturschutzgebiet).

Dort gibts viele Kaninchen, Enten und Schwäne. Kann man auch mal einen schönen Familienspaziergang machen. Kleine Schiffchen treiben lassen und Tiere beobachten.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.29.37

10 – 20 km

Hennef, 10,51 km, 140 Höhenmeter

Zweite Hausstrecke. Wenns mehr Höhenmeter sein sollen. Hier gehts über asphaltierte Fußwege an Feldern, Bauernhöfen und Pferdekoppeln vorbei, teilweise mit richtig schön weiten Ausblicken. Ein Stück führt durch Wald. Vor kurzem wurde aber auch dieser Weg asphaltiert.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.24.05

______________________________________

Hennef, 16,15 km, 65 Höhenmeter

Über einen Asphalt Fahrradweg an der Sieg entlang Richtung Siegburg. Schön flach. Optimal zur Vorbereitung für einen Stadt Halbmarathon. Diese Strecke lässt sich wunderbar in der Länge variieren. Auch mal 30 oder 35 km sind dort schön machbar. Einfach immer weiter der Sieg folgen.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 14.21.07

______________________________________

Köln, 10,62 km, 50 Höhenmeter

Wenns mal schnell gehen muss nach der Arbeit, dann laufe ich gelegentlich ganz gerne in Köln am Rhein entlang.

Mit prächtigem Blick auf den Dom und die Kranhäuser. Hier ist immer was los und es gibt viel zu beobachten während dem after work workout.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 14.50.32

______________________________________

Niederhalberg, 17,76 km, 365 Höhenmeter

Danke Rafael für den schönen Rundkurs durch den Wald. Trail und befestigte Waldwege. Natur Pur mit einigen Höhenmetern.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.43.08

> 20 km

Hennef, 20,61 km, 310 Höhenmeter

Anstieg (Asphalt) bis zur Wahnbachtalsperre. Man ist es schön da!

300px-WahnbachtalsperreVomDamm

Dann ein bisschen dort durch den Wald und die Natur und anschließend wieder Straßen und asphaltierte Wege zurück. Dort oben gibt es auf jeden Fall noch jede Menge für mich zu entdecken. Werde zukünftig öfter dort laufen gehen.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.55.41

______________________________________

Hennef – Eitorf, 27,13 km, 305 Höhenmeter

Ein wunderschöner asphaltierter Longrun mit ein paar Höhenmetern. Flach an der Sieg entlang von Hennef durch Auel, mit Blick auf die Burg Blankenberg. Ab nach Bülgenauel mit schönen Fachwerkhäusern, Merten am Schloss vorbei und dann gehts auf den Berg durch den Wald (trotzdem asphaltiert), dann rechts ab am Landcafe Dröppelminna vorbei.  Dort kann man übrigens super nachmittags einkehren. (Reservierung sinnvoll) Einen leckeren Kuchen bei schönem Ambiente essen. Einen Spielplatz haben sie auch und wenn das Wetter mal nicht so toll sein sollte. Kein Problem. Sie haben auch ein Spielzimmer für die Kleinen.

Dann gehts ordentlich den Berg runter Richtung Eitdorf. Von da oben hat man einen wunderschönen Ausblick über das Siegtal. Auf dem Rückweg hat man leider ein kleines Stück Schnellstraße vor sich. Man kann aber glücklicherweise auf dem Fahrrad- und Fußweg laufen. Dann rechts ab am Campingplatz vorbei und über die Brücke zurück nach Merten. Dort nochmal am Schloss vorbei und an der Sieg zurück.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 14.26.37

________________________________________

Alzenau, 23,96 km, 310 Höhenmeter

Ein zufällig entstandener Lauf in meiner alten Heimat. Über die bayrische Grenze nach Hessen und zurück. Bin einfach mal drauf losgelaufen. Mache ich eh am liebsten. Frische Luft, Waldwege, teilweise Trail. Aber auch kurze Stücke Asphalt. Wenn man Glück hat entdeckt man Wildschweine oder Rehe. Herrlich!

2898120

Auf dem Rückweg kam ich an der Barbarossaquelle vorbei. Auf jeden Fall ein schönes Naturerlebnis. Werde ich so oder so ähnlich noch öfter machen!

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.01.35

________________________________________

Köln – Hennef, 28,83 km, 225 Höhenmeter

Ich bin in Deutz in die Bahn eingestiegen und am Köln/Bonn Flughafen ausgestiegen. Von da an gings zu Fuß nach Hause. Homerun. Hilft auf jeden Fall der Motivation. Weil man will ja ankommen. Außerdem habe ich viel von der Gegend kennengelernt, was ich noch nicht kannte. Auf jeden Fall spannend. Werde ich auf jeden Fall auch wiederholen. Wobei die Strecke wahrscheinlich jedes mal ein bisschen anders ausfällt.

Bildschirmfoto 2016-03-06 um 15.14.04

________________________________________

Falls jemand eine Route als GPX Datei haben will, einfach eine kurze Nachricht an mich.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: