Little Desert Runners Clubber im namibischen Radio

Noch ein bisschen K.O. von der knapp 4 stündigen Fahrt von Swakopmund nach Windhoek, wohlgemerkt ohne funktionierende Klimaanlage, haben wir versucht uns möglichst lebendig den Fragen des Moderators zu stellen. Es ist nicht so ganz gelungen. OK das Rennen war auch etwas anstrengend, ich gebs zu.

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 9

Ich bin also angekommen in Torra Bay. Das ist ein Campingplatz mitten in der Wüste. Hier ist nichts drum herum außer Meer, Sand und ein paar Felsbrocken. Offiziell geöffnet ist hier nur zwischen Dezember und Januar. In dieser Zeit übernachten hier 6.000 begeisterte Fischertouristen. Die Tatsache, dass das aber ein Campingplatz ist, im Gegensatz zu […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 8

Ich kraxel diesen Morgen etwas früher aus meinem Zelt in „Dune Outpost“, da der Startschuss heute eine halbe Stunde früher fällt. Die Organisation will den Läufern nach den 2 extrem heißen Tagen noch ein wenig kühle Morgenluft mit auf den Weg des „Dune Day“ geben. Auch wenn kühl (30 Grad) in diesem Kontext relativ ist, […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 7

Auf einem Hügel an Checkpoint 4 einen Ruheplatz zu finden ist gar nicht so einfach. 2 Zelte stehen bereit. Die sind aber beide schon belegt. Unter dem Pavillon ist mir zu viel Trubel, also lege ich mich vor ein Zelt unter den freien Sternenhimmel. Eine gute Wahl. Für einen kurzen Augenblick vergesse ich meine Schmerzen […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 6

Hätte ich gewusst, dass ein Ereignis vor mir liegt was mein Leben derartig prägen wird, wie es sonst vielleicht nur die Geburt meiner Kinder und meine Hochzeit getan hat, hätte ich mich vorher noch etwas schick gemacht. So laufe ich in meiner stinkenden Salz verkrusteten Funktionskleidung unter dem Sahara Race Banner durch auf die längste […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 5

Irgendwie muss ich jetzt schnell regenerieren. Das geht am besten in dem man sich ausruht und entsprechende Nahrung und Refresher Drinks zu sich nimmt. Aber mein Magen steht so unter Spannung dass mir das nicht leicht fällt. Aber ich zwinge mich dazu. Klappt auch. Füße hochlegen und entspannen. OK die Muskelkrämpfe im Rücken stören diesen […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 4

Eigentlich müsste ich völlig K.O. sein und schlafen wie ein Murmeltier. Aber in jeder Nacht wird es schwieriger mit dem Schlafen. Mir tut der Rücken weh und wenn ich mich auf die Seite lege, tut mir die Hüfte weh. Auf dem Bauch kann ich nicht schlafen, also wieder zurück auf den Rücken. So geht das […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 3

Purple Oasis Am ersten Race Day Abend erzählt man sich gegenseitig von seinen Erlebnissen. Es scheint für wirklich jeden Teilnehmer ein toller Tag gewesen zu sein. Nicht lange nach Einbruch der Dunkelheit geht es um 19:30 Uhr ins Zelt. Vorher verschlinge ich natürlich noch mein leckeres Astronautenfutter. 800 kcal. Ne ganz schöne Bombe. Es gibt […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 2

Es geht los! Das Abenteuer kann beginnen. Gepäck zurück lassen und ab in die Busse, die uns ins Herz der Namib bringen. Ab jetzt leben wir mit dem Nötigsten. Alles in einem Rucksack, möglichst leicht aber genug um überleben zu können. Essen für 7 Tage, jede Menge Pflichausrüstung die einem notfalls das Überleben ermöglichen, wie […]

Share Button

Sahara Race Namibia 2017 – Teil 1

„Tragen Sie die Fußmaske mit kreisenden Bewegungen auf Ihre Füße auf und lassen Sie diese 10-15 Minuten einwirken.“ steht auf der Verpackung eines dermatologisch getesteten Produktes. Gelesen – getan! Auf was für einen Schwachsinn man sich doch einlässt nach solchen Strapazen. „Intensive Sofortpflege“ wird mir versprochen. Na da bin ich ja mal gespannt… Ich liege […]

Share Button